PHOTOVOLTAIK-ANLAGEN KAUFT MAN DIREKT BEIM HERSTELLER.

0800 / 65 20 000

Abschreibung

  • 0

Als Abschreibung bezeichnet man den buchhalterischen Werteverzehr eines Anlagegutes, dessen Anschaffung auf Grund der langfristigen Nutzung nicht sofort als Betriebsausgabe in Abzug gebracht werden darf. PV-Anlagen, idR eingestuft als “bewegliche Anlagegüter” können daher (bei Vorliegen einer Gewinnerzielungsabsicht) linear, bei früheren Inbetriebnahmedaten teils auch degressiv über die vom Finanzamt gemäß den AfA-Tabellen veranlagten 20 Jahre (+ Inbetriebnahmemonate) abgeschrieben werden. (siehe auch Sonderabschreibung und Investitionsabzugsbetrag )