PHOTOVOLTAIK-ANLAGEN KAUFT MAN DIREKT BEIM HERSTELLER.

0800 / 65 20 000

Marktprämie

  • 0

Das Marktprämienmodell ist eine wesentliche wirtschaftliche Motivation für die Direktvermarktung von EEG-Strom. EEG 2012 (seit 01.01.2012): Die Höhe der jeweiligen Marktprämie ergibt sich als Differenz zwischen der für jede Energieform festgelegten Vergütung für Energie aus Wind, Sonne usw. und dem monatlich ermittelten durchschnittlichen Börsenpreis für Strom. Dieser wird bei Wind- und PV-Strom um einen Wertigkeitsfaktor korrigiert, der den jeweiligen Marktwert an der Börse widerspiegelt. Für Deutschland wird dieser Strom an der EPEX SPOT SE in Paris gehandelt.

Die Höhe der jeweiligen Marktprämie in Eurocent/kWh ergibt sich als Differenz zwischen der festgelegten EEG-Vergütung und dem monatlich ermittelten durchschnittlichen Börsenpreis für Strom. Die gesamte Prämie wird vom Netzbetreiber kalendermonatlich und rückwirkend idR an den Anlagenbetreiber gezahlt.