PHOTOVOLTAIK-ANLAGEN KAUFT MAN DIREKT BEIM HERSTELLER.

0800 / 65 20 000

Teilversorgung (auch Ergänzungsversorgung)

  • 0

Ist eine nichteigenverbrauchsoptimierte Variante der anteiligen Stromversorgung von mehreren Wohnungs- oder Gewerberaum – Mietern/Pächtern. Hierbei wird die geplante PV-Anlage in getrennte Einzelanlagen aufgeteilt. Jede Einzelanlage verfügt über einen Solarertragszähler und einen Überschuss-Zweirichtungs-Zähler. Die jeweiligen Mieter/Pächter können nun die genau zugeordnete PV-Anlage jeweils kaufen, mieten, teilmieten oder sich mit “PV-Strom beliefern lassen. Messstellenbetreiber bleibt idR der verantwortliche Verteil-(Orts)netzbetreiber (VNB). Beispiel: Wenn ein Mieter im Urlaub ist, fließt der erzeugte Strom für eine relativ geringe Höhe an Überschussvergütung ins Netz, obwohl ihn ein anderer Mieter vielleicht gerade hätte brauchen können um teuren Bezugsstrom zu vermeiden. Der Solarstrom fließt physikalisch getrennt vom Reststrom. Betreibermodelle zur Vermeidung bzw. Verringerung der Eigenverbrauchs-EEG Umlage können hier zur Anwendung kommen.